TOXICATOR
02.12.2017
Maimarkthalle
Mannheim
  • Besucherzahl: 11.000
  • Anzahl DJs und Live-Acts: 30
11.000 eingeschworene Fans bei TOXICATOR

Besucher feiern hochkarätiges LineUp bei neunter TOXICATOR in Mannheim

Bei der neunten Ausgabe von TOXICATOR feierten am 02.12.17 11.000 Besucher in der Mannheimer Maimarkthalle auf drei Floors. Über 30 inter-nationale DJs und LiveActs begeisterten die Fans von „Hardcore“, „Hardstyle“ und „Hardtechno“. Besonderes Highlight war der Live-Auftritt von Dr. Peacock – mit Piano, Violine und Sängerin. Gefeiert wurde friedlich und euphorisch bis in den Morgen. Um 6 Uhr verließen die letzten Besucher am Sonntagmorgen die Maimarkthalle – müde, erschöpft und glücklich. Zehn Stunden lang hatten die 11.000 Fans der härteren elektronischen Musik bei TOXICATOR gefeiert. Das größte Festival der „Harder Styles“ im Südwesten Deutschlands fand in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Über 30 internationale DJs und LiveActs lieferten den Sound passend zum Motto „strictly: Hardcore, Hardstyle & Hardtechno“.

Auf den drei Floors sorgten u.a. TopActs wie „Atmozfears“, „Coone“ und „Fernanda Martins“ für beste Stimmung unter den Besuchern. Eng wurde der Platz auf dem „Hardcore“-Floor um 4 Uhr: Live begleitet von Piano, Violine und Gesang zeigte hier „Dr. Peacock“ einen seiner seltenen „Peacock in Concert“-Auftritte und wurde von den Fans lautstark bejubelt. Ein weiteres Highlight war der Auftritt von „BMG aka Brachiale Musikgestalter“. Das DJ-Duo aus Wiesbaden gehört schon seit der ersten Ausgabe zum festen Bestandteil von TOXICATOR.

„Die Stimmung bei Harder Styles-Events ist einzigartig. Die Fans sind eine eingeschworene Gemeinschaft, die sich besonders über diese seltenen Live-Events freut und die Möglichkeit mit ihren Stars zu feiern“, so Oliver Vordemvenne vom Veranstalter I-Motion