WinterWorld
21.01.2012
Rhein-Main-Hallen
Wiesbaden
  • Besucherzahl: 9.200
  • Anzahl DJs und Live-Acts: 23
9.200 Besucher lassen WinterWorld wachsen

Erneut mehr Gäste bei WinterWorld in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden. Reibungsloser Veranstaltungsablauf.

Die erfolgreiche Wiesbaden-Premiere von WinterWorld im vergangenen Jahr wurde getoppt: 9.200 Besucher sorgten für einen neuen Rekord. Absolut friedlich, fröhlich und ausgelassen wurde auf drei Floors zu den elektronischen Sounds von über 20 DJs und LiveActs gefeiert, darunter Dave Clarke, Tom Novy, Laserkraft 3D und Karotte.

„Nach dem großen Erfolg im vergangen Jahr haben wir das Konzept von WinterWorld erweitert und einen zusätzlichen, dritten Floor ergänzt“, so Rebecca Stuffer von der veranstaltenden Agentur I-Motion. „Umso schöner zu sehen, dass wir damit richtig lagen und mit 9.200 begeisterten Besuchern eine erneute Steigerung von über 20% verzeichnen konnten“ so Stuffer weiter.

Durch den zusätzlichen Floor waren auch mehr DJs und LiveActs in Wiesbaden als im Vorjahr. Für ausgelassene Stimmung sorgten u.a. Tom Novy, Laserkraft 3D, Dave Clarke und Karotte. Aber auch derzeit noch unbekanntere Künstler wie Falko Niestolik und die vier DJanes Kerstin Eden, Anna Reusch, Hanna Hansen und Jenny Furora konnten absolut überzeugen. Die Live-Formation „Schluck den Druck“ aus Berlin mit ihrem polarisierenden elektro-trashigen Auftritt war ein programmatischer Ausreißer, den viele Besucher für eine Verschnaufpause nutzten.

„Ein großes Dankeschön an Wiesbaden: An die Stadt, ans Ordnungsamt, an die Polizei, die Feuerwehr, den Malteser Hilfsdienst und die Rhein-Main-Hallen für die tolle Zusammenarbeit, deren Ergebnis ein absolut störungsfreier Ablauf der gesamten Veranstaltung ist“ freut sich Nikolaus Schär, Geschäftsführer von I-Motion.