TOXICATOR
04.12.2010
Maimarkthalle
Mannheim
  • Besucherzahl: 6.000
  • Anzahl DJs und Live-Acts: 31

Zweite TOXICATOR in der Mannheimer Maimarkthalle verzeichnete mit 6.000 Besuchern eine deutliche Steigerung

"Infect Yourself" hieß es im offiziellen Flyer zur zweiten Ausgabe von TOXICATOR und tatsächlich ließen sich die Besucher zahlreich "anstecken": 6.000 kamen, deutlich mehr als bei der Veranstaltungspremiere im vergang-enen Jahr. 30 DJs und LiveActs hielten sich an die konzeptionelle Vorgabe "Strictly Hardcore, Hardstyle and Hardtechno" und hinterließen begeisterte Anhänger der "harder Styles".

Im letzten Jahr hatte TOXICATOR eine Ver-anstaltungslücke geschlossen. Ein Indoor-Festival für die härteren Styles der elektronischen Musik im Süden Deutschlands war neu. Die Premiere war so erfolgreich, dass bereits in diesem Jahr ein zusätzlicher, dritter Floor installiert wurde. Die Hauptströmungen der "harder Styles" Hardcore, Hardstyle und Hardtechno hatten somit jede ihre eigene Bühne.

Die zusätzliche Fläche war angesichts der sich bereits im Vorfeld abzeichnenden deutlichen Besuchersteigerung auch nötig geworden: 6.000 Besucher brauchten Platz zum Feiern und doch wurde es schon mal eng, zum Beispiel bei den Auftritten von "Angerfist" und "Korsakoff" die von den Besuchern frenetisch gefeiert wurden. Aber auch Acts wie "The Speed Freak", "BMG aka Brachiale Musikgestalter" oder "Crypsis" lieferten mitreißende Shows ab.

"The Wishmaster", "The DJ Producer", "PET Duo" oder "Showtek" waren weitere Top-Acts des Abends und zeigten sich von der Veranstaltung und vor allem vom Publikum begeistert. "What a fantastic crowd" war die einhellige Meinung unter den Artists.