Soundtropolis
30.10.2010
Grugahalle
Essen
  • Besucherzahl: 3.800
  • Anzahl DJs und Live-Acts: 17

"Rave is back" lautet das Resümee von Soundtropolis in der Essener Grugahalle. Stilübergreifend wurde zu Trance, Techno, Electro oder House auf zwei Dancefloors gefeiert. 3.800 Menschen erlebten pures "Ravefeeling" bei Acts wie Moguai (Ruhr-Area), Felix Kröcher (Frankfurt), Tocadisco (Köln) oder LiveAct Giuseppe Ottaviani (Rom).

Reboot erfolgreich! Soundtropolis brachte das Rave-Gefühl zurück auf den Dancefloor. Stil-Schubladen blieben geschlossen, Offenheit und Spaß am Feiern waren angesagt. Techno, House, Trance und Electro wurden zu "Just Rave". Und 3.800 Menschen haben mitgemacht.
Das LineUp bestand aus insgesamt 17 euro-päischen DJs und LiveActs, die ebenso sichtlich Spaß am "raven" hatten. Felix Kröcher, Tocadisco, Moguai, Jochen Miller oder Giuseppe Ottaviani spielten auf dem "Centerport", dem großen, zentralen Floor bei Soundtropolis. Um den zweiten Floor "HeavensGate" kümmerten sich Woody van Eyden und Alex M.O.R.P.H. Die hatten sich u.a. mit Aly & Fila (Kairo) und Dash Berlin (Den Haag) hochkarätige Gäste eingeladen.
"Mit der zweiten Soundtropolis sind wir absolut zufrieden. Wir sind überzeugt die Veranstaltung in der Essener Grugahalle etablieren und weiter ausbauen zu können und freuen uns schon jetzt auf 2011". resümiert Oliver Vordemvenne von der veranstaltenden Agentur I-Motion