WinterWorld
01.03.2008
Sporthalle Oberwerth
Koblenz
  • Besucherzahl: 5.000
  • Anzahl DJs und Live-Acts: 15
5.000 tanzten am Koblenzer Nordpol

Sechste WinterWorld in Koblenz mit aufwendiger Lightshow und internationalem LineUp in der Sporthalle Oberwerth

Am Samstag feierten 5.000 Party-People bei der sechsten WinterWorld in der Sporthalle Oberwerth in Koblenz. Der Hallenhimmel über der Head-Area „Nordpol“ leuchtete Polarlicht-gleich, aufwendige Dekorations-Installationen sorgten für eine bizarr-groteske Winterwelt. Die DJs waren unter anderem aus Berlin (Westbam), Stockholm (Adam Beyer) und Brüssel (Marco Bailey) angereist.

Mit WinterWorld hat das Techno-Jahr 2008 begonnen. 5.000 begeisterte Besucher waren zur sechsten Auflage des beliebten Events für elektronische Musik nach Koblenz gekommen. Die Sets der DJs waren spannend und wegweisend: Auf dem „Nordpol“ sorgte ein internationales LineUp für musikalische Vielfalt. Live-Act Eric Sneo, Marco Bailey und DJ-Legende Westbam standen bis 3:00 Uhr auf der Bühne. Anschließend wurde u.a. von Adam Beyer, Sven Wittekind und Robert Natus bis 7.00 Uhr morgens härtere elektronische Musik gespielt. Auf dem zweiten Floor, dem „Mixery-House“, schwofte die House-Community mit den amerikanischen Acts Someone Else, Miskate und den Residents der „56Grad“-Partyreihe.

Die Stimmung unter den Besuchern war heiß und die Lichttechnik spektakulär. 92 kopfbewegte Moving-Lights und modernste LED-Technik prägten die Light-Show in der Sporthalle Oberwerth. 24 Motoren hatten die 350-Meter Traversen-Konstruktion unter die Hallendecke gezogen. Zudem hatte ein Hamburger Künstler mit riesigen Dekoelementen eine bizarre und abstrakte Winterwelt entstehen lassen.

Bei der AfterHour im Koblenzer S38 wurde nach WinterWorld noch bis in die Mittagsstunden weitergefeiert.