electric city
04.11.2005
Koblenz
10 Clubs in Koblenz: SuppKultur, Circus Maximus, Café Hahn, Exil, Grand Café, Café Extrablatt, Dekadent, Logo, Druckkammer, Vogue Club
  • Besucherzahl: 4.000
  • Anzahl DJs und Live-Acts: 40
Jedem sein eigener Sound-Track

Ein lange Party-Nacht tanzten über 4.000 Clubber bei „electric city“ in zehn verschiedenen Clubs in Koblenz

Eine Stadt – alle Styles. Über 4.000 Party-People haben bewiesen, wie lebendig und vielseitig die Szene der elektronischen Musik in Koblenz ist. Zwischen insgesamt zehn verschiedenen Clubs pendelten die Besucher hin und her und fanden überall volle Tanzflächen und ausgelassene Feierstimmung. Tom Novy, Moguai, DJ Dag und Felix Kröcher lieferten dabei die absoluten Höhepunkte.

Zum fünften Mal. So viele wie noch nie. Zehn Koblenzer Läden wollten bei „electric city“ dabei sein und machten bereitwillig Platz zum Tanzen, schoben zusätzliche Boxentürme neben die DJ-Kanzeln und stellten sich auf eine lange Nacht ein. Und die sollte es auch werden.

Unter dem edlen Kronleuchter des völlig ausverkauften Grand Café huldigten die House-Freunde ihrem Pop-Star Tom Novy, während zu geschwindigkeits-moderaten 124 Beats per Minute im Dekadent die Masse zu Moguai’s Set tanzte. Aus dem altehrwürdigen Café Hahn machte ein etwa ebenso altehrwürdiger DJ einen Trance-Club höchster Qualität: DJ Dag aus Frankfurt war hier an den Decks.

In der SuppKultur sorgte Felix Kröcher mit einem brachialen aber absolut mitreißenden Set für die größte Begeisterung der ganzen Nacht. Widerstand war zwecklos – ekstatisch tanzten die Menschen in der „Supp“ wie Knackerbsen in der kochenden Rindfleischbrühe. Einzig das Mischpult war der ungewohnten Extrembelastung nicht gewachsen: Mit einer kleinen Rauchwolke und kurzzeitiger Stille signalisierte es „Habe Fertig!“ und musste flugs gegen ein neues ausgetauscht werden. Spätestens da war klar, wo Felix’ Spitzname „Zerkröcher“ herkommt.

Bei der After-Hour im Vogue-Club wurde bis in den Mittag weitergefeiert. Bis irgendwann jemand den Strom abgestellt hat. Spätestens 2006 wird er ganz sicher wieder eingeschaltet.