WinterWorld
01.02.2003
Raketenbasis Pydna
Kastellaun
  • Besucherzahl: 5.000
  • Anzahl DJs und Live-Acts: 14

5 Grad minus, 10 Zentimeter Neuschnee, zwei mollig warme Zelte und Top-DJs wie Chris Liebing, Adam Beyer und Westbam lockten 5.000 Party-People mitten in die Provinz. Die erste WinterWorld auf der Raketenbasis Pydna in der Höhenlage des Hunsrücks war ein riesiger Partyerfolg.

Die Bedingungen für ein herzerwärmendes Feiern in einer kalten Winternacht hätten nicht besser sein können: Den ganzen Tag schneite es auf die ehemals kriegerische Erde der Raketenbasis. Bunkerhügel und Nadelwald versanken im kalten Weiß und machten sich bereit, ein neues Wintermärchen zu schreiben.

Die Kulisse war perfekt. Mittendrin ragten die Spitzen der weißen Zirkuszelte in den eisigen Nachthimmel. Angestrahlt von den Scheinwerfern der ehemaligen Wachtürme. Eine einzigartige und mystische Partykulisse war entstanden.

Im Südpol, einer der insgesamt drei Floors, machte die Electric Kingdom Tour rund um ihren „Star“ Westbam Station. Der typische Berliner Sound versetzte das Zelt die ganze Nacht in ein Dauer-Stimmungs-Hoch und sorgte für viele positive Überraschungen.

Im Nordpol brachten Acts wie Babor, Miss Yetti und Tok Tok vs. Soffy O. die Crowd auf Betriebstemperatur, bevor das Highlight des Abends folgte: Zunächst ließ Adam Beyer das Kondenswasser von der Zeltdecke tropfen, bevor er dann zusammen mit Chris Liebing an sechs Turntables ein sensationelles Set ablieferte! „Das war der Wahnsinn“, „Absoluter Hammer“ und ?Einfach nur Geil!? waren die Reaktionen der Feiernden.

Zum Relaxen konnte man sich im Basislager auf den Sofas niederlassen und auf das riesige virtuelle Kaminfeuer blicken. Schon jetzt steht fest: Der Winter hat auch im nächsten Jahr ein Event fernab von Clubs und Innenstädten. Winterschlaf war gestern, ab jetzt ist WinterWorld.