Zustände im CV

Hier ist das NATURE ONE Forumsarchiv.

Zustände im CV

Beitragvon digitalpirat » 04.08.2014, 20:33

Dauerthema.

Unsere Mittelgrossgruppe hat auf der Wiese auf F1 nichts weiter hinterlassen, als die Reifenabdrücke dreier kleiner Autos.
Alles pikobello hinterlassen. Also auch Müll eingesammelt, den andere auf unserem Fleckchen Wiese abgeladen haben.

Nach wie vor ist uns absolut unerklärlich, wieso andere Teams mit Akribi dabei sind von Anbeginn ihre Camps wie Müllkippen aussehen zu lassen.

Dass der Veranstalter uns deswegen teilweise wie Asoziale seitens der Orga behandeln lässt, ist kein Wunder.

Ich war stinksauer, weil bei der Waschrinne oberhalb F1 andauernd der Versorgungsschlauch abgeschraubt wurde, um Kanister zu füllen und dann einfach liegen gelassen wurde. Das Wasser schoss mit Hochdruck raus und überflutete regelrecht die Camps unterhalb. Die Feuerwehr rückte x-mal an, um das zu reparieren. Kurz danach war es wieder kaputt gemacht.
Dort 'ne Security hinzustellen um solchen Typen in die Fresse zu hauen, würde auch ich befürworten.

Komische Aktion unsrerer Nachbarn gegenüber.

1. EIner fing an mit einem Spaten ein 60 x 60 cm Loch auf ca 60 bis 70 cm Tiefe auszubuddeln.
2. Dann wurde aus einem Kinder-Planschbecken mit allerhand Gefäss wie Kochtöpfe usw. Wasser in dieses Loch geschüttet.
ca. 50, 60 Liter
3. Dann wurde eine Plastikplane über das Loch gelegt mit Erde befetigt und so mit Erde bedeckt, dass sie unsichtbar wurde.
4. Damit war offenbar die Aktion abgeschlossen

Die Typen vom Aufräum-Dienst oder die Kuh die in diese Scheiss Fallgrube tritt, wird sicher Ihren Spass haben :evil:

Ohne Worte!
Zum Leben gehört es verletzlich zu sein.
Benutzeravatar
digitalpirat
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 388
Registriert: 18.12.2003, 11:33
Wohnort: Nieder-Olm

Re: Zustände im CV

Beitragvon Eucatras » 04.08.2014, 20:36

digitalpirat hat geschrieben:

Dort 'ne Security hinzustellen um solchen Typen in die Fresse zu hauen, würde auch ich befürworten.




sehr gut! :)
Eucatras
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 66
Registriert: 02.09.2012, 21:13

Re: Zustände im CV

Beitragvon gigabass » 05.08.2014, 12:58

Wir liegen schon immer auf den äußeren Wiesen und sind heilfroh darum. Aber wir lassen es uns nicht nehmen durch endzeitlich anmutenden Gegenden zu schlendern, um Camps anzusehen die wahre Trümmerfelder sind. Ich habe den Eindruck, es geht auch darum wer das größte Chaos veranstalten kann. Und wenn man jetzt denkt das sind nur die Jungs, bei den Mädels sieht es oft nicht besser aus.
Benutzeravatar
gigabass
1 Stern
1 Stern
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.07.2010, 15:15

Re: Zustände im CV

Beitragvon nature2014 » 05.08.2014, 15:42

Die Ordner auf dem CV hatten scheints noch weniger Ahnung als die Besucher die sie einwiesen. Wir (auf F21) wurden von einem Ordner auf die Frage wie wir denn zum Festivalgelände kämen quer durch nahezu unbeleuchtetes Camp mit Fallgruben, einem kleinen (im dunkel liegenden) Bach und dicht an dicht stehenden Zelten (selbstverständlich mit ordnungsgemäßen Stolperseilen) geleitet. Etwas mehr Organisation (beleuchtete Wege auch von den zusätzlichen F´s) wäre sehr hilfreich gewesen.

Der Weg auf F21 selber war nahezu nicht beleuchtet. Auch die nicht immer ganz sauberen Toiletten musste man im Dunkeln benutzen :-(

Das Festival selber war aber wie immer gigantisch, wenn auch etwas überfüllt.
nature2014
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.08.2013, 20:01

Re: Zustände im CV

Beitragvon buebi19 » 09.08.2014, 18:29

Wir sind jedes Jahr auf dem VIP Camping Platz und man sollte meinen, dass es dort besser aussieht. Denn all die Menschen, die dort wohnen/schlafen haben eine Durchfahrtsgenehmigung und sind Gäste der Veranstalter, Mitarbeiter, DJs usw. Da sollte man schon meinen ,dass diese Leute ihren Müll wenigstens beisammen halten (wenn sie dort schon kostenlos nächtigen dürfen).

Wir sind da echt preußisch und hinterlassen nichts ausser platt gedrückten Rasen und die Müllbeutel ordentlich zusammen gestellt.

Ich finde, das kann man von erwachsenen Menschen erwarten und es ist mega peinlich, wie es bei manchen nach der Abreise aussieht. Mich würde es nicht wundern, wenn der Müllpfand demnächst auch für den VIP Platz eingeführt wird.

Für das CV finde ich die Gebühr auch mehr als gerechtfertigt. Was manche da stehen lassen, Sondermüll wie Kühlschränke, Couchen, ganze Wohnzimmer Möbel usw. Wahnsinn. Ich würde gerne mal wissen, was alleine die Entsorgung allen Mülls des CV kostet.

Und mal ehrlich, was bitte ist soooo schlimm daran, seinen Müll einfach in einen Sack zu stecken)?
Nicht quatschen, tanzen!!
buebi19
1 Stern
1 Stern
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.2014, 07:51

Re: Zustände im CV

Beitragvon tristan hcb » 09.08.2014, 23:33

nature2014 hat geschrieben:Die Ordner auf dem CV hatten scheints noch weniger Ahnung als die Besucher die sie einwiesen. Wir (auf F21) wurden von einem Ordner auf die Frage wie wir denn zum Festivalgelände kämen quer durch nahezu unbeleuchtetes Camp mit Fallgruben, einem kleinen (im dunkel liegenden) Bach und dicht an dicht stehenden Zelten (selbstverständlich mit ordnungsgemäßen Stolperseilen) geleitet. Etwas mehr Organisation (beleuchtete Wege auch von den zusätzlichen F´s) wäre sehr hilfreich gewesen.

Der Weg auf F21 selber war nahezu nicht beleuchtet. Auch die nicht immer ganz sauberen Toiletten musste man im Dunkeln benutzen :-(

Das Festival selber war aber wie immer gigantisch, wenn auch etwas überfüllt.



nimmt dir doch ne Taschenlampe mit auf die Toilette, was willste von Dixis erwarten, ne Spülung? Unsere wurden jeden morgen gereinigt
tristan hcb
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 562
Registriert: 13.02.2012, 22:19

Re: Zustände im CV

Beitragvon Maxe83 » 27.08.2014, 11:44

tristan hcb hat geschrieben:
nature2014 hat geschrieben:Die Ordner auf dem CV hatten scheints noch weniger Ahnung als die Besucher die sie einwiesen. Wir (auf F21) wurden von einem Ordner auf die Frage wie wir denn zum Festivalgelände kämen quer durch nahezu unbeleuchtetes Camp mit Fallgruben, einem kleinen (im dunkel liegenden) Bach und dicht an dicht stehenden Zelten (selbstverständlich mit ordnungsgemäßen Stolperseilen) geleitet. Etwas mehr Organisation (beleuchtete Wege auch von den zusätzlichen F´s) wäre sehr hilfreich gewesen.

Der Weg auf F21 selber war nahezu nicht beleuchtet. Auch die nicht immer ganz sauberen Toiletten musste man im Dunkeln benutzen :-(

Das Festival selber war aber wie immer gigantisch, wenn auch etwas überfüllt.



nimmt dir doch ne Taschenlampe mit auf die Toilette, was willste von Dixis erwarten, ne Spülung? Unsere wurden jeden morgen gereinigt



Die Spülung ist gar nicht soweit her geholt. Auf der Defqon 1 ist es auch möglich, zumindest auf dem Festivalgelände. Ich denke es geht auch mehr darum wie manche Leute die Dixis hinterlassen.
Maxe83
1 Stern
1 Stern
 
Beiträge: 35
Registriert: 22.07.2009, 17:03
Wohnort: Obergoseln

Re: Zustände im CV

Beitragvon Oriiichen » 27.08.2014, 19:55

Maxe83 hat geschrieben:Die Spülung ist gar nicht soweit her geholt. Auf der Defqon 1 ist es auch möglich, zumindest auf dem Festivalgelände. Ich denke es geht auch mehr darum wie manche Leute die Dixis hinterlassen.


Auch auf dem Campingplatz gab es mehrere Dusch- und Toilettenhäuser mit Spülung. Die Toiletten waren zwar etwas eng doch ansonsten vergleichsweise wohlriechend, meistens sauber und mit Klopapier ausgestattet. Auch die Duschen waren deutlich komfortabler als auf der N1 (war nur 2013 da): es gab einzelne Kabinen, genügend Garderobendinger und sogar meist halbwegs warmes Wasser. Da es mehrere solcher Sanitärzelte auf dem Platz gab musste man auch nicht sehr weit laufen, das ist auch geschickter als bei der N1 (bzgl. des Duschens).

Ich denke im Endeffekt hängt es immer davon ab, was der Veranstalter gewillt ist zu investieren, heutzutage wäre theoretisch noch mehr Komfort möglich. Mehr Komfort geht allerdings immer auf Kosten derer, die ihn nicht in Anspruch nehmen möchten (z.B. Leute die nicht duschen) und dann halt meistens höhere Ticket- oder Getränkepreise in Kauf nehmen müssen. Vielleicht wäre es sinnvoll auf der N1 zusätzliche Spültoiletten bereitzustellen, welche dann ein wenig extra kosten.

Trotz allem bleibt bei mir der Eindruck hängen, dass Q-Dance/B2S/ID&T mehr Wert auf Qualität legen als i-Motion. Noch krasser ist mir das bei den Essensangeboten aufgefallen, da hat man in Holland zu ähnlichen Preisen um Längen bessere Sachen bekommen. Vom kostenfreien Wasser müssen wir gar nicht erst anfangen.
Oriiichen
1 Stern
1 Stern
 
Beiträge: 26
Registriert: 26.09.2011, 20:58

Re: Zustände im CV

Beitragvon tristan hcb » 01.09.2014, 20:25

Maxe83 hat geschrieben:
tristan hcb hat geschrieben:
nature2014 hat geschrieben:Die Ordner auf dem CV hatten scheints noch weniger Ahnung als die Besucher die sie einwiesen. Wir (auf F21) wurden von einem Ordner auf die Frage wie wir denn zum Festivalgelände kämen quer durch nahezu unbeleuchtetes Camp mit Fallgruben, einem kleinen (im dunkel liegenden) Bach und dicht an dicht stehenden Zelten (selbstverständlich mit ordnungsgemäßen Stolperseilen) geleitet. Etwas mehr Organisation (beleuchtete Wege auch von den zusätzlichen F´s) wäre sehr hilfreich gewesen.

Der Weg auf F21 selber war nahezu nicht beleuchtet. Auch die nicht immer ganz sauberen Toiletten musste man im Dunkeln benutzen :-(

Das Festival selber war aber wie immer gigantisch, wenn auch etwas überfüllt.



nimmt dir doch ne Taschenlampe mit auf die Toilette, was willste von Dixis erwarten, ne Spülung? Unsere wurden jeden morgen gereinigt



Die Spülung ist gar nicht soweit her geholt. Auf der Defqon 1 ist es auch möglich, zumindest auf dem Festivalgelände. Ich denke es geht auch mehr darum wie manche Leute die Dixis hinterlassen.


dann nimmt sakrotantücher mit... ich fand es sauberer als die letzten male zu mindestens auf den toiletten wo ich war
tristan hcb
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 562
Registriert: 13.02.2012, 22:19


Zurück zu Forumarchiv [NATURE ONE]