Licht und Deko 2012

Hier ist das MAYDAY Forumarchiv

Licht und Deko 2012

Beitragvon Brummnadel » 25.03.2012, 10:26

Hi there,

Ich habe mal ne elementare Frage....
Ihr hattet die letzten Jahre sehr oft (bis auf letztes Jahr,verständlicher Weise) das Konzept eurer Lichtdesigner vor der Veranstaltung vorgestellt! Könnt ihr das bitte wieder machen ?! Letztes Jahr war nämlich die größte Enttäuschung der Mayday Geschichte! Und das am 20. Geburtstag... 3 geknickte Traversen und ein paar LEDs wo sich die Jahre davor die komplette Decke bewegte und blinkte... das war Garnix, den Eintritt nicht wert, und die Tatsache das es dieses Jahr wieder den 20Young Floor gibt macht mir große Sorgen, das das Geld für ne Schöne Show in der Haupthalle fehlt.

Ich komm seid 12 Jahren zu Mayday... mit vielen Freunden... aber wir geben die 60 Euro nicht mehr aus wenn ihr uns nicht vorher sagt, was wir dafür bekommen. Zu groß die Enttäuschung vom letzten Jahr!

Danke schonmal,
Stephan
Brummnadel
1 Stern
1 Stern
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2012, 10:14

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Bassfly » 25.03.2012, 10:30

Wen meinst du mit ihr? Die hier anwesenden User können dir da wenige helfen. Und Imotion selber wird dir hier dazu nix sagen. Da müsstest du wenn eine Email direkt an die schicken.
Benutzeravatar
Bassfly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5082
Registriert: 14.01.2004, 09:14
Wohnort: FFM

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Brummnadel » 25.03.2012, 10:38

Ihr= die Betreiber des Forums

... also wenn ich auf der I-motion Seite nen Forum finde mit nem Moderator der Yannick-Imotion heisst, gehe ich davon aus das das hier von Imotion gelesen wird. Im Gegensatz zu einer Email, die einfach gelöscht wird, ist das hier öffentlich und man macht sich als Firma nicht unbedingt beliebt wenn man nicht antwortet oder unliebsame Beiträge löscht?!

Ich hab noch Zeit bis zur Mayday. Antwortet keiner, gibts echt genug Alternativen für den Tanz in den Mai...
Brummnadel
1 Stern
1 Stern
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2012, 10:14

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Bassfly » 25.03.2012, 11:13

Also lesen tun hier schon einige. Aber Antworten wirst von offizieller Seite nicht bekommen.

Wenn dann nur entsprechende Kommentare von andern Usern, wie ich auch nur einer bin.

Und was das Design der Mayday angeht:
Das sind meist auch Budget entscheidungen. Und da heutzutage alles teurer wird, kann man davon ausgehen, daß es nicht mehr werrden würde. Außer es bringt eine Firma noch Geld mit zur Mayday, was keiner wirklich machen wird.
Benutzeravatar
Bassfly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5082
Registriert: 14.01.2004, 09:14
Wohnort: FFM

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon meikel7744 » 25.03.2012, 13:29

Ein bißchen enttäuscht war ich auch vom Light Design, zumal die Jahre davor echt tolle Konstruktionen am Start waren. Wie sagt man; es kann ja nur besser werden! Auf jeden Fall freu ich mich auf die Mayday !
Daß die Trusses letztes Jahr hoch und runter gefahren sind, ist mir echt groß nicht aufgefallen. Die Lasershow war gut, aber viiel zu wenig eingesetzt worden. :shock:
Member of Mayday
Benutzeravatar
meikel7744
2 Sterne
2 Sterne
 
Beiträge: 54
Registriert: 16.04.2011, 16:42
Wohnort: Waldshut

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Brummnadel » 25.03.2012, 19:16

Hmmm, das wäre schade.

Da hing ja echt garnix mehr in der Haupthalle... also bis auf die LED Wände an der Bühne und die fast unsichtbaren Traversen. Von mir aus können die ja gerne wieder die weißen Boxen und die Spiegel von 2008 aufhängen. Die bleiben unübertroffen! Ne neue Halle mit "oldies" ist ja ne prima Idee, aber nicht auf Kosten der Qualität der Haupthalle... . Naja, per Email wird man mir wahrscheinlich auch nur schreiben das es die spektakulärste show überhaupt wird ;-D Aber ich versuchs mal ...
Brummnadel
1 Stern
1 Stern
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2012, 10:14

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon tristan hcb » 25.03.2012, 20:28

Und schon stellt man sich mal wieder die Frage: Wieso kommt man zu einer Party wegern der Musik oder wegen einer Lightshow? Du die 60 Euro eintritt sind nicht nur wegen der Deckenkonstruktion sonder auch wegen der Artist. Ausserdem wurde hier schon in einem anderen Threat über diese Thema diskutiert.
tristan hcb
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 552
Registriert: 13.02.2012, 22:19

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Brummnadel » 26.03.2012, 10:22

Ähm ja?! Also das Line up UND die Lichtkonstuktion waren schon mal besser! Ist es so besser ausgedrückt ?
Zur Mayday geht man übrigens tatsächlich wegen des Lineups UND der Lichtshow! Nichts mit Oder!

Habe übrigens schon gesehen das das ganze bereits besprochen wurde.... im falschen Threat! Aber danke für den Hinweis!

Wenn ich die letzten Jahre 55 Euro für ne MegaShow ausgegeben habe zahle ich doch jetzt nicht 60, für VIEL weniger!
Brummnadel
1 Stern
1 Stern
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2012, 10:14

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Johnny Cache » 26.03.2012, 14:10

naja, viele reden sich da immer ein dass das publikum bei raves auf sowas "nicht achtet" (was natürlich nicht stimmt). so bekommt man dann auch mal schlechte, billige konzepte durch, so wie im letzten jahr. das war wirklich geradezu lächerlich :D

insofern find ich schon dass du recht hast. ist wie bei der nature, wenn man ein jahr nen super floor hinstellt und im jahr drauf ists scheiße muss man halt damit rechnen, dass sich leute fragen, warum das so ist ;)
"Wer zu Väth kommt, den bestraft das Leben..."

"Minimal DJs have small decks"
Benutzeravatar
Johnny Cache
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 11176
Registriert: 04.01.2006, 22:31
Wohnort: überall auf der Welt und das auch noch GLEICHZEITIG

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Bassfly » 26.03.2012, 15:35

Und doch ist es alles Geschmack und kein Index für die Qualität der jeweiligen Arbeit!!
Benutzeravatar
Bassfly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5082
Registriert: 14.01.2004, 09:14
Wohnort: FFM

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Johnny Cache » 26.03.2012, 18:16

es geht auch nicht um die qualität der arbeit, da man über ästhetik immer streiten kann, niemand sagt hier das irgendwelche techniker schlechte arbeit gemacht haben (na gut, beim twenty young dome letztes jahr vielleicht). die frage ist doch eher, warum sich offensichtlich die rahmenbedingungen so ändern, das ein jahr (2010) alles spitze ist und im nächsten wieder zwei klassen tiefer...
"Wer zu Väth kommt, den bestraft das Leben..."

"Minimal DJs have small decks"
Benutzeravatar
Johnny Cache
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 11176
Registriert: 04.01.2006, 22:31
Wohnort: überall auf der Welt und das auch noch GLEICHZEITIG

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Bassfly » 26.03.2012, 18:34

Auch das ist nur Subjektiver Eindruck.

Du hast doch keine Ahnung, was welches Jahr wie gekostet hat? Und selbst Wenn. Das ist einfach nur eine Geschmackliche Aussage. Es war def. nicht weniger in der Arena als sonst die Jahre. Es war nur anders Arrangiert. Und das ist, wie ich schon sagte: GESCHMACKSSACHE!
Benutzeravatar
Bassfly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5082
Registriert: 14.01.2004, 09:14
Wohnort: FFM

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Waldherr_p99 » 26.03.2012, 18:40

Bassfly hat geschrieben:Auch das ist nur Subjektiver Eindruck.

Du hast doch keine Ahnung, was welches Jahr wie gekostet hat? Und selbst Wenn. Das ist einfach nur eine Geschmackliche Aussage. Es war def. nicht weniger in der Arena als sonst die Jahre. Es war nur anders Arrangiert. Und das ist, wie ich schon sagte: GESCHMACKSSACHE!


wenn nicht weniger da war als 2010, dann wars schlecht arranigert es sah nämlich nach weniger aus. ich gab jetz nit nachgezählt aber es kamm mir auch so vor als wären 2011 weniger laser als 2010 da gewesen.


iwo muss was anderes gewesen sein als 2010, dazu gibt es vier möglichkeiten:
1: das budget wurde gekürzt, also weniger material und einfacheres konzept,
2: es wurde eine andre firma organisiert die zum gleichen budget weniger reingehängt hat
3: es war eine firma die mit gleicher menge zeug und budget es hat so aussehen lassen al ob es weniger wäre.
4: das konzept wurde lieblos in die halle gehängt und der firma wars egal hauptsache sie bekommen die kohle für die ausgemachte leistung.


aber johnny woher nimmst du die info das die leute eben doch auf die deko undso ahten ?? haste ne repräsentative umfrage oder nurn paar leute die du gefragt hast ?
Winterworld09,10
Ril09,12
NATURE ONE09,10,11,12,13,14,15
Toxicator09,10,11,12,13
Mayday10,11,12,13,14,15
AoH 10,11
Syndicate11,12,13,14
MoH12
Bild
Benutzeravatar
Waldherr_p99
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 3717
Registriert: 02.02.2009, 16:21
Wohnort: Bingen

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Bassfly » 26.03.2012, 19:44

Ich hab es am WE doch wieder gemerkt. Otto Normal ist das alles so ziemlich egal. Das ist meist nur das Thema einiger "Ich bins" denker, die meinen auf diese Art und weise einen raushängen zu lassen und das ganze noch mit einer gesunden Mischung Halbwissen paaren.

@Waldherr

Ich weiß es auch nicht genau. Aber einfach von den Bildern her sah es nicht nach weniger aus. Nur halt anders. Da war halt mehr der Fokus auf Video LED und sowas gibts ja nicht gerade für kleines Geld.
Benutzeravatar
Bassfly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5082
Registriert: 14.01.2004, 09:14
Wohnort: FFM

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Johnny Cache » 26.03.2012, 19:59

Waldherr_p99 hat geschrieben:
aber johnny woher nimmst du die info das die leute eben doch auf die deko undso ahten ?? haste ne repräsentative umfrage oder nurn paar leute die du gefragt hast ?


weil ich immer wieder leute treffen die genau darauf achten. auf der energy sagten dass engländer, die wir beim einlass trafen, die techniker die wir gesprochen haben sagten es auch das bei ihnen regelmäßig leute an die technik kommen und sagen "voll geil" oder "das ist aber lahm". muss man, finde ich, mit leben können. oder auch ein schönes beispiel war unsere SOS party, wo die leute sehr wohl merken wenn weniger da ist und dann auch nachfragen kommen warum das so ist.
mag sein, dass dies in der veranstaltungstechnik anders ist (was ich bezweifle), in meinem job zumindest sind die feedbacks von fachfremden, am besten noch kompletten computer-legasthenikern, die wichtigsten.



so ist es doch in jedem job, dass man von leuten die nur halb- oder garkein wissen haben, gesagt bekommt, wie man seinen job besser machen soll. meiner erfahrung nach haben diese leute in 80% der fälle recht. ansonsten darf man in zukunft einfach keinen mehr kritisieren z.b. auch politiker nicht, außer man ist vielleicht gelernter jurist.

zum thema mehr / weniger würd ich sagen: es war 2010 ein bisschen mehr, und das was da war wurde doppelt so effektiv eingesetzt wie im jahr danach. ich werd z.b. bis heute nicht verstehen warum man eine dreiteilige 2dimensional fahrbare leinwand VOR die bühne übers publikum packt .... und die dann in der nacht genau 2 mal auseinanderfahren lässt. vielleicht ist es da dann auch einfach ein konzept das nicht aufging, man weiß es nicht.

trotzdem kann man kritik üben indem man sagt, es hat mir nicht gefallen, aus den und den gründen. und genau das machen die meisten. das was bassfly beschreibt, wäre für mich eher der ansatz "bäh, die haben *füll einen hersteller ein* lampen benutzt, mit *fülleneinanderen hersteller ein" lampen hätte das besser ausgesehen".

vor allem sagt in diesem kontext auch keiner, dass die techniker, designer oder wer auch immer für etwas verantwortlich sind - das kann man natürlich nicht sagen. aber so wie sonst auch wenn es qualitätsabfälle gibt, liegt das als konsument auch nicht in meiner verantwortung. das sollte iMotion machen.
ein schönes beispiel da ist die beschallung bei iMotion-veranstaltungen. iMotion verlangt 4/6/8-punkt, und sind da auch total beratungsresistent. sowas kann man dann z.b. keinem techniker in die schuhe schieben.

@Waldherr:

ja, an den lasern war es definitiv weniger. unter anderem fehlten die dicken argons die es 2010 noch gab.
"Wer zu Väth kommt, den bestraft das Leben..."

"Minimal DJs have small decks"
Benutzeravatar
Johnny Cache
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 11176
Registriert: 04.01.2006, 22:31
Wohnort: überall auf der Welt und das auch noch GLEICHZEITIG

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon tristan hcb » 26.03.2012, 20:38

also da platz mir bald die Hutschnur, wenn ich Menschen, die keine Ahnungen von organisieren Veranstaltungen haben. Das einzige was die nur vom Stapel lassen ist. Alles Mist für so viel Geld. Ich kann mir das nur so Erklären, das IMotion als Veranstalter nur ein bestimmtes Buget zu Verfügung hat. Und da dieses Firma auch noch andere Veranstaltungen hat daran denke keiner. Ist denn schon mal jemanden aufgefallen, das immer nur eine Veranstaltung im Jahr die beste Technik hat? Und die anderen müssen dann eben zurück stecken. Das hat weder was mit Techniker und deren Designs zutun. Das ist eben ein Kalkulationsfehler von I-motion.

Alle wollen immer die geilste Technik und die besten Artists. Schon mal überlegt, was so ein "Top DJ" kostet? die spielen garantiert nicht für lau nur weil ein Event super toll sein muss.

Jajaja wenn jetzt wieder jemand auf Events in Holland zu sprechen kommt, kann ich nur sagen keine Ahnung wie die das machen. Die haben zwar niedrige Eintrittpreise, aber dafür muss man fürs parken einen Haufen Geld zahlen.
tristan hcb
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 552
Registriert: 13.02.2012, 22:19

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Johnny Cache » 26.03.2012, 20:48

tristan hcb hat geschrieben:Alle wollen immer die geilste Technik und die besten Artists. Schon mal überlegt, was so ein "Top DJ" kostet? die spielen garantiert nicht für lau nur weil ein Event super toll sein muss.

Jajaja wenn jetzt wieder jemand auf Events in Holland zu sprechen kommt, kann ich nur sagen keine Ahnung wie die das machen. Die haben zwar niedrige Eintrittpreise, aber dafür muss man fürs parken einen Haufen Geld zahlen.


ne klar. iMotion macht die Events für Luft und Liebe und nicht um damit Geld zu verdienen, klar :D der unterschied zwischen holland und deutschland ist eigentlich ganz einfach. firmen wie id&t oder q-dance machen ihre technischen konzepte selber, oder haben halt wie z.b. bei der sensation ne idee davon wie sich show und musik zu einem ganzen fügen sollten. bei iMotion beauftragen sie ne firma, schauen dass es günstig wird, und damit ists gut. im besten fall kann man dann noch n netten promo-text schreiben.
wie gesagt, ich seh das problem da eher bei iMotion als bei den veranstaltungstechnikern. wobei ich schon denke, dass es ne gute idee wäre, nicht jedes jahr andere leute zu nehmen, sondern mal mit einem team zu arbeiten, über mehrere veranstaltungen.
"Wer zu Väth kommt, den bestraft das Leben..."

"Minimal DJs have small decks"
Benutzeravatar
Johnny Cache
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 11176
Registriert: 04.01.2006, 22:31
Wohnort: überall auf der Welt und das auch noch GLEICHZEITIG

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Bassfly » 26.03.2012, 20:53

So wie es früher war.
Benutzeravatar
Bassfly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5082
Registriert: 14.01.2004, 09:14
Wohnort: FFM

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon tristan hcb » 26.03.2012, 20:54

Heut zu Tage ist es nun mal so, wer das günstigste Angebot unterbreitet bekommt den Zuschlag.

Außerdem kalkuliert man mit dem Gewinn aus dem vorigem Jahr. Fazit je größer der Gewinn aus dem Jahr zuvor desto höher das Buget im Folgejahr.

Danke für die Info wg. Holland das wußte ich nicht. So wirst auch günstiger, da braucht man keine Fremdfirmen.
tristan hcb
3 Sterne
3 Sterne
 
Beiträge: 552
Registriert: 13.02.2012, 22:19

Re: Licht und Deko 2012

Beitragvon Waldherr_p99 » 26.03.2012, 21:25

sorry aber ow isset in holland bitte günstiger ?
ich hab als bleistift für die MoH 58€ fürs ticket bezahlt mayday is ähnlich groß kost 60€ also gleich, die getränke sind bei imotion fast gleich teuer evtl 10-50cent vlt günstiger. aber nit so viel. von der show sitzen die holländer dicke drin, ka wie die des hinkriegen aber mir hats gefllen ^^ aber mir hat auch die mayday gefallen^^

ja parken is teuer hatn 10er gekostet mayday kost nur 5€, essen is schon teurer insgesammt halt etwas teurer als bei imotion events, das wirds in der summe ausmachen oder vlt müsen die wi weniger für blechen.


und klar gibtsn konzept mit budget aber mir gefallen die konzepte nit immer. Ich glaube da hat der johnny schon recht würde man eine firma das mehrmals machen könnten die auch besser kalkulieren ( bsp immer am 30.4 wird satis&fy gebucht für die mayday dann könnten die den kram weglegen den se brauchen) das man wenn man nur ein l-accoustics hat das nur eimal gleichzeitig hängen kann is mir auch klar :lol: :lol:

und ich darf motzen wenn cih in einem jahr sehe boah alles hammer viel kram :D und im nächsten jahr funzeln dan paar armselige trussings durchn raum laser gabs kaum und das durchaus gute bühnendesign steht rum wie johnny gesagt hat find ich des doof. da ärger ich mich schon ein wenig, den son abend kost mich um die 150€ insgesammt die kohle hab ich nit immer so rumliegen.
Winterworld09,10
Ril09,12
NATURE ONE09,10,11,12,13,14,15
Toxicator09,10,11,12,13
Mayday10,11,12,13,14,15
AoH 10,11
Syndicate11,12,13,14
MoH12
Bild
Benutzeravatar
Waldherr_p99
5 Sterne
5 Sterne
 
Beiträge: 3717
Registriert: 02.02.2009, 16:21
Wohnort: Bingen

Nächste

Zurück zu Forumarchiv [MAYDAY]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron